Telefon +41 41 619 08 40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Speichersee + Beschneiungsanlage Brunni, Engelberg

Projektbeschreibung
Herausforderung
Mit der Realisierung des Speichersees konnten die Ziele der Bauherrschaft auf wirtschaftliche Art erreicht werden. Der Speichersee wurde inzwischen "Härzlisee" getauft und wird im Sommer touristisch direkt mit dem "Kitzelpfad" benutzt. Im Winter konnte die Pistenqualität markant verbessert werden.
Ausgangslage
Das Skigebiet Brunni liegt auf der Sonnenseite im Engelbergertal. Diese topographische Lage führt im Winter oft dazu, dass die Skipiste entlang des Sesselliftes Ristis-Brunnihütte eine ungenügende Schneestärke aufwies. Um die Qualität der Skipiste zu verbessern, wurde eine punktuelle Beschneiung realisiert. Das Wasser für die Pistenbeschneiung soll mittels eines Speichersees, mit möglichst geringem Energieaufwand zur Beschneiungsanlage geführt werden. Der künstliche See musste landschaftstechnisch so integriert werden, dass dieser im Winter als Wasserspeicher und im Sommer als bereicherndes touristisches Element wahrgenommen wird. Realisierung eines Speichersees mit künstlicher Abdichtung, maximalem Speichervolumen und möglichst geringem Eingriff in die Umgebung. Nutzung des Bodenmaterials vor Ort zur Schüttung eines künstlichen Damms.
In Kürze
Bauzeit
1998 bis 1999
Tätigkeiten
Ingenieur als Gesamtleiter, sämtliche Phasen nach SIA 103
Bausumme
CHF 1 Millionen
Bauherr
Speichersee + Beschneiungsanlage Brunni, 6390 Engelberg
Projektleitung
Walti Odermatt

Walti Odermatt

dipl. Ing. HTL
Leitender Bauingenieur, Bauleiter

Weitere Projekte

Mark Bucher

Mark Bucher

dipl. Ing. HTL
Bauingenieur

Weitere Projekte

 

Home
Kirchenwaldtunnel Portalzone Acheregg, Stansstad

Grundbau:

Kirchenwaldtunnel Portalzone Acheregg,
Stansstad

Speichersee + Beschneiungsanlage Brunni, Engelberg

Grundbau:

Speichersee + Beschneiungsanlage Brunni, Engelberg

 

Stansstaderstrasse 49b, 6370 Stans

Telefon +41 41 619 08 40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!